Gesundheitsförderung • Prävention 

Ganzheitliche Azidosemassage


Diese Fortbildung ist speziell für Azidose-Massagetherapeuten geeignet,

die bereits die Gewebsmassage nach Dr. Collier erlernt haben oder zumindest die Basistechniken beherrschen. 

Damit der behandelnde Therapeut der berechtigten Erwartung des Patienten oder Klienten gerecht wird, sollte er die von Dr. Collier als Spezialmassage entwickelten Originalgriffe und -techniken der »Azidosemassage« sicher beherrschen. Unter dieser Bezeichnung werden jedoch leider auch Massagen angeboten, die nur entfernt an das Original erinnern.

Der Therapeut sollte daran interessiert sein, alle wesentlichen Collier-Techniken und den Massageablauf korrekt und vollständig anzuwenden. *1


Kurs-Inhalte

  • Wiederholung und Auffrischung der erlernten Massagetechniken
  • Erweiterung und Vertiefung der Kenntnisse
  • Optimierung des Massageablaufs 
  • Ergänzende Informationen zum Thema latente Azidose
  • Ernährung, Darmgesundheit, Bewegungstraining
  • Die vier Säulen der Azidose-Therapie nach Dr. Collier
  • Mythen und Irrtümer zum Thema latente Azidose
  • Sinn und Unsinn der Urin-pH-Messungen
  • Fragen und Antworten

*1 Wer nicht über die gesetzliche Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde verfügt, darf nur Gesunde im Rahmen von Wellnessmasagen, Prävention und Gesundheitsförderung unter Beachtung diverser Kriterien massieren.

 


Kurse in Hamburg-Volksdorf 

Im Honorar sind enthalten

  • Informationen bereits vor Kursbeginn: „Azidosetherapie, Säure-Basen-Haushalt“ etc. 
  • Umfassender, gründlicher Massageunterricht
  • Umfangreiche Kursmappe mit wichtigen Informationen aus der Azidosetherapie, Massageregeln und schriftlichen Massageanleitungen (lange und kurze Ausarbeitung),
    ca. 70 Seiten  
  • Zusätzliche Broschüren zum Thema
  • Basischer Mittagimbiss, Snacks, Getränke (alles bio)
  • Beantwortung von Fachfragen zum Thema ein Vierteljahr lang kostenfrei

Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs ist eine von mir verabreichte Azidosemassage mit Kursvorbereitung, ca. 3 Stunden. Kosten für Kursteilnehmer: 140 € statt 180 €.

 


•  Feedback 

 

Auskunft:  

   Ilona M. Schütt

    Kontakt

 


 

 Bild: Ilona M. Schütt